6. Dezember

Heute ist der 6. Dezember, Nikolaustag. Wir hoffen, dass ihr gestern alle eure Schuhe rausgestellt habt und diese heute bis oben hin gefüllt sind mit tollen Dingen.

Wenn ihr noch klein seid musstet ihr vielleicht in der Schule ein Gedicht aufsagen. Wenn ihr erwachsen seid erinnert ihr euch vielleicht an die ein oder andere Feier zurück bei der der Nikolaus und Knecht Ruprecht die guten und schlechten Dinge aufgezählt haben. Zur Strafe musste dann ebenfalls ein Gedicht aufgesagt werden.

Ganz so dramatisch wird es heute nicht für euch. Mit den folgenden Zeilen möchten wir euch aber an genau diese Momente erinnern.

















Holler boller Rumpelsack, Nikolaus trägt ihn huckepack. Weihnachtsnüsse gelb und braun,

Runzlig, punzlig anzuschau"n. Knackt die Schale, springt der Kern Weihnachtsnüsse ess ich gern. Komm bald wieder in dies" Haus guter alter Nikolaus.

Albert Sergel



Von drauß vom Walde komm' ich her;

Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!

Allüberall auf den Tannenspitzen

Sah ich goldene Lichtlein sitzen;

Und droben aus dem Himmelstor

Sah mit großen Augen das Christkind hervor,

Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann,

Da rief's mich mit heller Stimme an:

"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell,

Hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,

Das Himmelstor ist aufgetan,

Alt' und Junge sollen nun

Von der Jagd des Lebens ruhn;

Und morgen flieg' ich hinab zur Erden,

Denn es soll wieder Weihnachten werden!"

Ich sprach: "O lieber Herre Christ,

Meine Reise fast zu Ende ist;

Ich soll nur noch in diese Stadt,

Wo's eitel gute Kinder hat." -

"Hast denn das Säcklein auch bei dir?"

Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier;

Denn Äpfel, Nuß und Mandelkern

Essen fromme Kinder gern." -

"Hast denn die Rute auch bei dir?"

Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;

Doch für die Kinder nur, die schlechten,

Die trifft sie auf den Teil, den rechten."

Christkindlein sprach: "So ist es recht;

So geh mit Gott, mein treuer Knecht!"

Von drauß vom Walde komm' ich her;

Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich's hierinnen find'!

Sind's gute Kind, sind's böse Kind?

Theodor Storm (1817 - 1888)


Sollte euch der Nikolaus nichts gebracht haben ist es eine Überlegung wert, ob ihr dieses Jahr auch schön artig wart oder ob der Käsegeruch aus euren Schuhen den Nikolaus vielleicht verschreckt haben 😉.


38 Ansichten0 Kommentare

© 2018 by SV Obereschach